Rezidivprophylaxe und
Prävention mit LIGASANO®

LIGASANO® weiß ist ein therapeutisch wirksamer PUR-Schaumverband mit breitem Anwendungsspektrum.

Polsterung

Nahezu gleichmäßige Verteilung des Auflagedrucks

Positionierung

Vermeidung von Druckspitzen

Prävention

Druckentlastung durch Druckverteilung

Intertrigoprophylaxe und -therapie

Schweiß wird aufgenommen - für eine normale Hautfeuchtigkeit

Rezidivprophylaxe

Einem weiteren Dekubitusrisiko wird wirksam vorgebeugt

Intensivstation

Vermeidung von Druckgeschwüren im Intensivbereich.


Dr.Guck Lagerung

Die schnell nachlassende Druckspannung von LIGASANO® weiß erlaubt eine nahezu gleichmäßige Verteilung des Auflagedrucks und damit eine Vermeidung der gefürchteten Druckspitzen.

LIGASANO® weiß und LIGASANO® grün lassen sich einfach zuschneiden. So entstehen durch den Einfallsreichtum des Pflegepersonals angepasste Positionierhilfen wie Rollen, Keile, Fersenschuhe etc.

Der mechanische Reiz von LIGASANO® weiß fördert im Hautkontakt die periphere Durchblutung, die Druckresistenz des Patienten erhöht sich. Schweiß wird aufgenommen, dadurch normale Hautfeuchtigkeit und im Zusammenspiel mit dem mechanischen Reiz auch Hautpflege. Der Erhalt des physiologischen Hautmilieus wird unterstützt.

Bei geeigneter Dicke bildet LIGASANO® keine Falten, einem weiteren Dekubitusrisiko wird wirksam vorgebeugt. Der Patient wird immer direkt mit der Haut, ohne Zwischenlage, auf LIGASANO® weiß gelagert.

 


Anwendungsbeispiele in der Rezidivprophylaxe und Prävention

 

Druckentlastung durch Druckverteilung mit LIGASANO® weiß und LIGASANO® grün („Das anatomische Bett“):

Diese Dekubitusprophylaxe lässt sich auf fast jeder beliebigen Unterlage einrichten. Ausgangspunkt: Der Patient liegt im Bett, sie wollen das Bett sowieso gerade frisch machen.

Anatomische Bett LIGASANO 1

Fühlen Sie, wo der Patient nicht oder nur wenig aufliegt. Das ist immer zwischen den hier gezeigten Druckspitzen.

LIGASANO Anatomisches Bett 2

Schlagen Sie am Rand das Bettlaken zurück, so dass Sie mit Heftpflaster-Streifen Markierungen direkt auf der Matratze anbringen können.

LIGASANO Anatomisches Bett 3

Markieren Sie die Stellen auf der Matratze an denen Sie unterpolstern wollen. Schneiden Sie passende Polster und legen Sie diese an die markierten Stellen.

LIGASANO Anatomisches Bett 4

Darüber kommt das Bettlaken und darauf der Patient.

1 cm LIGASANO® weiß direkt im Hautkontakt vermeidet Faltenbildung, fördert die Durchblutung und reguliert die Hautfeuchte.

LIGASANO Anatomisches Bett 5

Diese Positionierung machen Sie nur 1x, die Polster bleiben immer im Bett, direkt auf der Matratze. Am besten, Sie beziehen die bisherige Matratze mit den darauf liegenden LIGASANO® grün - Polstern mit einem Spannbetttuch. Dieses Spannbetttuch ist nun zusammen mit den Polstern fester Bestandteil der Matratze.

Das Ziel ist, dass der Patient überall mit gleichem Druck aufliegt ( = Druckentlastung durch Druckverteilung). Ihre flache Hand unter den Patienten geschoben, ist dabei ein sehr sensibles Messinstrument.

Der Patient wird jetzt nicht mehr von oben nach unten oder umgekehrt im Bett herumrutschen, weil er sich gut gebettet fühlt und auch orthopädisch richtig liegt. Beim ersten Mal müssen Sie vielleicht am nächsten und übernächsten Tag noch etwas nachbessern, aber Sie werden sehen, wenn Sie erst einmal einige Positionierungen gemacht haben, ist es ganz einfach. Zeitaufwand: Einmalig ca. 10 - 15 Minuten.

Die beschriebene Positionierung entbindet nicht vom regelmäßigen Umlagern in geeigneten Zeitabständen und ist normalerweise ohne Veränderungen auch für die Positionierung in Schräg- oder Seitenlage geeignet.
Außergewöhnliche körperliche Gegebenheiten (z.B. Kontrakturen) lassen sich durch Anpassung der Polster ebenfalls ausgleichen.

Das „anatomische Bett“ sorgt nicht nur für Druckentlastung durch Druckverteilung, sondern auch für eine anatomisch günstige Unterstützung der Wirbelsäule, die sich günstig auf das Wohlbefinden auswirkt.

 


Individuelle Bettauflage

LIGASANO® grün als Klimagitter für
► stark schwitzende Patienten
► Allergiker
► Schmerzpatienten
► Rheumapatienten
► Palliativ- und Wachkomapatienten
► Querschnittsgelähmte


Fersenschuh

Zur Herstellung dieses Fersenschuhs benötigen Sie

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Platte LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-002 / 16001-007 / 16001-028
1 Platte LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-002 / 12001-007 / 12001-028
1 Stück Fixierhilfe LIGAMED®fix   10305-003

Fersenentlastung

Um eine Druckverteilung durch anantomische Anpassung zu erreichen, benötigen Sie

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
2 Platten LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-002 / 16001-007 / 16001-028
1 Platte LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-002 / 12001-007 / 12001-028

Sitzen ohne Schwitzen

Zur Herstellung benötigen Sie

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1-3 Platten LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-002 / 16001-007 / 16001-028
1 Platte LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-002 / 12001-007 / 12001-028

►Keine Scherkräfte, da der Patient nicht heraus rutschen kann
►Kein feuchtes intertrigoförderndes Mikroklima

 

Die Sitzflächen von Rollstühlen, Therapiestühlen, aber auch häufig die Sitzmöbel, sind in Pflegeinrichtungen mit flüssigkeitsabweisenden Kunststoffen bezogen. Dies hat zur Folge, daß (insbesondere im Sommer) die Bewohner auf diesen Sitzgelegenheiten vermehrt schwitzen. Die Haut wird feucht und damit empfindlicher gegen Intertrigo, Pilzinfektionen und Entzündungen.

Ein weiterer Nachteil der flüssigkeitsabweisenden Sitzbezüge ist deren glatte Oberfläche. Die Bewohner rutschen im Sessel oder Rollstuhl immer tiefer, Scherkräfte wirken insbesondere auf die stark dekubitusgefährdete Kreuzbeinregion.


Unsere Lösung:

Legen Sie LIGASANO® grün in der Größe 55x45x2 cm in mehreren Schichten unter das bekleidete Gesäß auf die Sitzfläche!

LIGASANO® grün sorgt aufgrund seiner offenporigen Beschaffenheit für ein gesundes Mikroklima im Sitzbereich. Zusätzlich hilft es, Spitzendrücke zu reduzieren und sorgt aufgrund seiner Oberflächenbeschaffenheit dafür, dass der Bewohner im Sitzmöbel nicht nach vorne rutschen kann. Außer er möchte dieses aktiv.

Für einen normalen 70-80 Kilogramm schweren Bewohner nehmen Sie drei Platten LIGSANO® grün in der Größe 55x45x2cm und legen diese auf die Sitzfläche.

Setzen Sie den Bewohner auf die LIGASANO®-Polsterung und tasten nach entsprechender Bewohnerinformation zwischen Sitzfläche und LIGSANO® nach den Sitzbeinhöckern und anderen knöchernen Strukturen am Bewohnergesäß.

Sollten knöcherne Strukturen noch deutlich zu spüren sein legen Sie eine weitere Platte LIGASANO® grün auf die Sitzfläche bis nichts mehr zu spüren ist.


Intertrigoprophylaxe und Umgang mit Kontrakturen

Bei bettlägerigen Patienten und bei Ruhigstellung von Gelenken kann sich eine Kontraktur (Gelenkversteifung) und Muskelatrophie (Schrumpfung der Muskulatur) entwickeln.

Gefährdet sind vor allem Patienten mit entzündlichen oder degenerativen Gelenkerkrankungen, aber auch Patienten, deren Gelenke ruhig gestellt sind, z.B. durch Schonhaltung, Lähmung oder Schwäche. Maßnahmen zur Erhaltung eines intakten Bewegungsapparates und funktionstüchtiger Gelenke sind Bewegungsübungen, Mobilisation und geeignete Positionierung.

Was ist eigentlich ein Intertrigo?

Dort wo direkter Haut-Haut-Kontakt vorliegt, z.B. in Hautfalten oder dort wo aus anderen Gründen keine Luft an die Haut kommt, kann Schweiß nicht verdunsten und die Haut weicht auf (Mazeration).

In diesem feuchtwarem Milieu können sich Bakterien und Pilze hervorragen vermehren, die Haut wird schließlich wund und ein Intertrigo ist entstanden.

Intertrigo

Im Folgenden zeigen wir Ihnen einige Vorschläge zur Kontraktur- und Intertrigoprophylaxe:

Vermeidung von Haut-Haut-Kontakt (Intertrigoprophylaxe und -therapie)

Nicht nur als Vorbeugung, sondern auch als Therapiebegleitung bei Pilzbehandlungen in Verbindung mit einem Antimykotikum oder als Therapie selbst, wenn die Haut nur irritiert oder leicht entzündet ist.

Für die Bauchfalte, für Brust/Busen oder Leiste zwischen Zehen und Fingern.

Zur Herstellung benötigen Sie

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Platte LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-002 / 12001-007 / 12001-028

oder

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Binde LIGASANO® weiß 300 x 5 x 0,3 cm oder 300 x 10 x 0,3 cm 15571-012 / 15573-006 

 


Positionierung der Hände / Innenhandverband

Einfache Positionierung der Hand / Kontrakturprophylaxe, -therapie
In einer Minute hergestellt. Beugt Kontrakturen vor und trennt die Finger.

Ideal auch bei spastischen Lähmungen, da wegen der nachlassenden Druckspannung keine neuen Spastiken ausgelöst werden.

Zur Herstellung benötigen Sie

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Platte LIGASANO® weiß 59 x 49 x 1 cm 12002-004 / 12002-014

Fingerspreizer / Individueller selbst angefertigter Innenhandverband bei schlaffer Lähmung

Zur Herstellung benötigen Sie

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Platte LIGASANO® weiß 59 x 49 x 1 cm 12002-004 / 12002-014

oder als bereits vorgefertigter „Innenhand-Verband“

Zur Herstellung benötigen Sie

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 OP LIGASANO® Innenhandverband weiß und grün   15090-012 oder 15091-010

Positionierung des Kopfes

Positionierung des Kopfes in Rückenlage mit LIGASANO® weiß und LIGASANO® grün.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-007 / 12001-028
1 Stück LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-007 / 16001-028

Positionierung des Kopfes in Rückenlage mit LIGASANO® weiß und LIGASANO® orange.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 1 cm 12002-014 / 12002-056
1 Stück LIGASANO® orange 24 x 12 x 12 cm 36121-002

Positionierung des Kopfes in Seitenlage mit LIGASANO® weiß und LIGASANO® grün.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 1 cm 12002-014 / 12002-056
1 Stück LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-007 / 16001-028

Ohrversorgung bei Positionierung des Kopfes in Seitenlage oder im Rotorest-Bett mit LIGASANO® weiß in 1cm Dicke: Ausschneiden, 1-2x einklappen, fixieren.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 1 cm 12002-014 / 12002-056

Positionierung des Kopfes in Bauchlage

Positionierung des Kopfes in Bauchlage mit LIGASANO® weiß und LIGASANO® grün.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 1 cm 12002-014 / 12002-056
1 Stück  LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-007 / 16001-028

Positionierung des Kopfes in Bauchlagerung mit dem Omega-Polster aus LIGASANO® orange und Kontaktpolstern aus LIGASANO® weiß. Die Höhe des Omega-Polsters lässt sich in 1cm-Schritten individuell anpassen.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 15 x 10 x 1 cm 15159-026
1 Stück LIGASANO® orange Omega-Polster 36050-006

 

Poster Intensiv-Lagerung auf einem Blick - zum selbst ausdrucken

Download Poster Intensiv-Lagerung auf einem Blick

Abpolsterung von Zu- und Ableitungen (z.B. Kathetern und Tuben)

Aus der Praxis für die Praxis. Nach diesem Prinzip entstehen immer wieder neue LIGASANO®-Artikel, die den Praxisalltag erleichtern und Ihren Patienten helfen.

Seit 15. Oktober erhalten Sie das Verbandpolster mit Kleberand in der praktischen Spenderbox. Mit diesem Verbandstoff mit einer Breite von 4,5 cm lassen sich Tuben, Sonden und Masken hervorragend abpolstern. Die benötigte Menge lässt sich ganz einfach mit einer Schere abschneiden. In der Spenderbox befinden sich zwei Meter dieses Verbandstoffes.

Sehen Sie nachfolgend zwei Applikationsbeispiele:

LIGASANO® Roll in der Spenderbox mit Kleberand

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 200 x 4,5 x 0,4 cm 15216-001

 

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
2 Stücke LIGASANO® weiß 200 x 4,5 x 0,4 cm 15216-001

 


Unterpolsterung

Unterpolsterung von Sauerstoffmasken und CPAP-/BIPAP-Masken mit LIGASANO® weiß.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 1 cm 12002-014 / 12002-056
1 Stück LIGASANO® weiß 300 x 5 x 0,3 cm 15571-012
1 Stück LIGASANO® Roll weiß 300 x 5,5 x 0,6cm 15255-001

 

Schienung und Polsterung von Kathetern (Jugularis-Katheter, Shaldon-Katheter), SPK, DK, Redon, PEG und Sauerstoffschläuchen.

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-007 / 12001-028

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
2 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-007 / 12001-028

Abpolsterung mit Schlitzkompressen

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 5 x 5 x 1 cm Schlitzkompresse steril 15164-020
1 Stück LIGASANO® weiß 7,5 x 7,5 x 1 cm Schlitzkompresse steril 15165-020
1 Stück LIGASANO® weiß 10 x 10 x 1 cm Schlitzkompresse steril 15166-020
1 Stück LIGASANO® weiß 5 x 5 x 1 cm Schlitzkompresse unsteril 15063-020
1 Stück LIGASANO® weiß 7,5 x 7,5 x 1 cm Schlitzkompresse unsteril 15064-020
1 Stück LIGASANO® weiß 10 x 10 x 1 cm Schlitzkompresse unsteril 15065-020

oder zum selbst zurechtschneiden

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
1 Stück LIGASANO® weiß 15 x 10 x 1 cm 15159-026 / 15009-208

 


Positionierung in Rückenlage

Positionierung im Liegen in Rückenlage mit LIGASANO® weiß und LIGASANO® grün

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
3 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-007 / 12001-028
oder      
1-2 Stück LIGASANO® weiß 59 x 98 x 2 cm 13004-005 / 13004-020
oder      
1 Stück LIGASANO® weiß 200 x 100 x 2 cm 12006-001
       
3 Stück LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-007 / 16001-028
oder      
1 Stück LIGASANO® grün 190 x 90 x 2 cm 16006-001

 


Positionierung in Bauchlage

Positionierung in 135°-Bauchlage

Positionierung in 135°-Bauchlage mit LIGASANO® weiß und LIGASANO® grün.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
3 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-007 / 12001-028
oder      
2 Stück LIGASANO® weiß 59 x 98 x 2 cm 13004-005 / 13004-020
       
3 Stück LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-007 / 16001-028



Positionierung in 180°-Bauchlage

Positionierung in 180°-Bauchlage mit LIGASANO® weiß und LIGASANO® grün.

Materialbedarf:

Bedarf Material Größe Mögliche Artikel
2 Stück LIGASANO® weiß 59 x 49 x 2 cm 12001-007 / 12001-028
oder      
2 Stück LIGASANO® weiß 59 x 98 x 2 cm 13004-005 / 13004-020
       
2 Stück LIGASANO® grün 55 x 45 x 2 cm 16001-007 / 16001-028

Veröffentlichungen in Fachzeitschriften zum Download

Bauchlage: 135 oder 180 Grad?

Lagerungstherapie. Die Lagerungstherapie ist ein zentraler Bestandteil der Behandlung von Patienten mit schwerem Lungenversagen. Unter bestimmten Voraussetzungen zeigen insbesondere die komplette und inkomplette Bauchlage eindrucksvolle Erfolge beim pulmonalen Gasaustausch. Doch welche der beiden Optionen führt zum besseren Outcome?

Download: Bauchlage: 135 oder 180 Grad?

Um die Längsachse – Kontinuierliche laterale Rotationstherapie

Kontinuierliche laterale Rotationstherapie. Die andauernde Drehung eines Intensivpatienten innerhalb eines motorgetriebenen Spezialbetts ist eine wirksame Methode, um die pulmonale Situation zu verbessern. Es handelt sich um eine komplexe Intervention, die umfangreiche spezifische Kenntnisse voraussetzt.

Download: Um die Längsachse – Kontinuierliche laterale Rotationstherapie

Die Haut bleibt intakt! Lagerungstherapie erfolgreich mit LIGASANO® umsetzen

Die Behandlung von Patienten mit akuten pulmonalen Funktionsstörungen ist zunächst eine wesentliche Aufgabe der Intensivmedizin. Solche Störungen reichen von einer kompensierten Einschränkung des pulmonalen Gasaustausches bis zum schweren akuten Lungenversagen.

Download: Die Haut bleibt intakt! Lagerungstherapie erfolgreich mit LIGASANO® umsetzen