A.Pf.E.L-Symposium 2020

 

Endlich ist es soweit, das zweite A.Pf.E.L.-Symposium kommt nach Oberbayern. In Zusammenarbeit mit der Firma OPED Medizinpark Valley (Holzkirchen bei München) und unter Einhaltung jeglicher Hygienevorschriften, teilen 10 Top-Referenten ihre Erfahrungen und Ihre Begeisterung mit Ihnen.

Die Referenten sind in ihren jeweiligen Fachbereichen langjährige LIGASANO®-Anwender und zeigen Ihnen viele Möglichkeiten, wie LIGASANO® eingesetzt werden kann.

Das A.Pf.E.L.-Symposium findet am 11.11.2020 statt und ist auf 30 Teilnehmer limitiert, der Vorverkauf beginnt sofort. Unter allen bis zum 20.10.2020 angemeldeten Teilnehmern verlosen wir zwei Doppelzimmer im Hotel Novum Seidlhof am Rande Münchens. Nutzen Sie die Gelegenheit für einen Kurzurlaub, die beiden Doppelzimmer sind vom 23. – 25.10.2020 für Sie reserviert. Der reguläre Anmeldeschluss für das 2. A.Pf.E.L.-Symposium ist der 30.10.2020.

Unseren Einladungsfolder inkl. Anmeldeformular finden Sie hier.

Seien Sie mit dabei, fühlen Sie die Begeisterung erfahrener Anwender aus unterschiedlichen Bereichen und tauschen Sie Wissen aus. Auch für den leiblichen Genuss ist gesorgt: Im Bistro des Veranstaltungsortes erwartet Sie ein leckeres Mittagessen, auf Wunsch vegetarisch. Bitte kreuzen Sie es auf Ihrer Anmeldung an.

Eine begrenzte Anzahl an Zimmern steht Ihnen direkt am Veranstaltungsort zum Preis von € 45,00 inkl. Frühstück zur Verfügung, falls eine Übernachtung am Vortag benötigt wird.

Das Team der LIGAMED® freut sich auf Sie, seien Sie mit dabei.

COVID-19 - Wir sind weiterhin für Sie da und beliefern Sie wie gewohnt, zuverlässig und in bester Qualität „Made in Germany“

Als systemrelevanter Hersteller von Medizinprodukten haben wir zum Schutz unser aller Gesundheit und der Aufrechterhaltung der betrieblichen Arbeitsprozesse frühzeitig Sicherheitsvorkehrungen in der LIGAMED eingerichtet.

Welttag der Kranken

Am 11. Februar jährte sich übrigens der Welttag der Kranken bereits zum 28. Mal. Dieser Gedenktag wurde 1993 von Papst Johannes Paul II. eingeführt um allen von Krankheiten heimgesuchten und gezeichneten Menschen zu gedenken.

Zurück